Montage in Salzburg 2005

Die Maschinenteile wurden Ende 2003 nach Salzburg transportiert und vorerst einmal in einem Schuppen eingelagert. Dann wurde in einer alten Mühle ein geeigneter Standort für die Maschine gefunden. Als diese zur "Neuhauser Kunstmühle" umgebaut war konnte die Maschine im Oktober 2005 wieder aufgebaut werden.

Im Bild ganz rechts sind Ernst Hanke aus Ringgenberg und Steffen Tschesno aus Berlin zu sehen. Sie waren beim Aufbau mit dabei und haben mich tatkräftig unterstützt.
Auch eine Handpresse und eine Papierschneidemaschine mussten montiert werden.
Die Bilder rechts sind von Ernst Hanke aufgenommen worden. Da ist der Antriebsmotor fertig angebaut. Und der erste Druck geht auf die Auslage der Maschine.